Restaurant 1950: Brutal lokal und CO2 neutral

Simon Tress am Passe im 1950

Im Restaurant 1950 begibt sich Fernsehkoch Simon Tress nicht nur erstmals ins Fine-Dining-Segment, mit dem CO2-Menü serviert er auch das klimafreundlichste Angebot Europas. Gutes Gewissen und Gourmet-Freuden – geht das?

Dorfstube auf der Alb: Essbare Landschaften

Gerd Windhösel hat aus einer kargen Umwelt wie der Schwäbischen Alb allerlei Produkte hervorgezaubert, die zusammen eine Sterne-Küche ergeben. In seinem „Hirsch“ bei Reutlingen serviert er das in einer gehobenen und einer bodenständigeren Variante.

Wandern auf der Schwäbischen Alb: Durch den wilden Süden

Blick von den Härten Richtung Albwww.neigschmeckt-magazin.de/hw5/2

Ihr wollt oder sollt in Deutschland urlauben? Wir hätten da eine Idee: Kommt in den Südwesten, wandert den Hauptweg 5 des Schwäbischen Albvereins und vergesst alles, was Ihr über Wandervereine denken. So verbringt Ihr zehn Tage voller atemberaubender Landschaften – und voller Genuss. Eine Gebrauchsanweisung.

Büffelfleisch: Noch mehr schwäbisches Superfood

Bekannt sind sie aus Süditalien, auf der Schwäbischen Alb geht es ihnen aber auch gut: Wasserbüffel. Sie geben Milch für Büffelmozzarella – vor allem aber Tip-Top-Fleisch. Schmeckt etwas anders als Rind, ist aber super-gesund.