Restaurants

Simon Tress am Passe im 1950

1950 auf der Schwäbischen Alb: Brutal lokal

Simon Tress hat sich seit Jahren als Bio-Koch positioniert. Im „1950“ setzt er noch eins drauf: Hier will er nicht nur das Fine-Dining-Segment erobern, sondern mit dem CO2-Menü auch das klimafreundlichste Angebot Europas servieren. Gutes Gewissen und Gourmet-Freuden – geht das?

MEHR LESEN

Handwerker:innen

Schweine im Schlachtraum der Metzgerei Grießhaber

So sieht eine vorbildliche Schlachtung aus

Wir haben in den vergangenen Wochen viel zu skandalösen Zuständen in der deutschen Fleischindustrie gesehen. Gibt es auch einen würdevollen Weg für Tiere auf dem Weg zum Tod? Die Familie Grießhaber aus Mössingen hat ihn gefunden – und erzeugt nebenbei auch noch ganz hervorragende Fleisch- und Wurstprodukte. Zu Besuch bei einer Schlachtung.

Mehr lesen

Wissen

Bringt’s bio wirklich?

Wie finde ich nachhaltige Lebensmittel, die ich guten Gewissens kaufen kann? Erstes Indiz: das Bio-Zeichen. Das ist nicht perfekt. Aber es gibt gute Gründe, warum es vertrauenswürdig ist.

MEHR LESEN