„Xäls“ in Neckar-Alb: Zu Tisch, Genosse

Zweinutzungshühner Hofgut Martinsberg

Die Regionalgenossenschaft Xäls möchte im Vorland der Schwäbischen Alb nachhaltige Lebensmittelerzeuger:innen stärken. Wie funktioniert die Idee und wer sind die Köpfe und Betriebe dahinter? Ein Besuch auf dem Hofgut Martinsberg.

Streuobst aus der Flasche: Aus Most wird Cider

Streuobst bei Albapfel

Er gehört zur Getränkekultur in Süddeutschland und steht in vielen Dorfschenken bis heute auf der Karte: Apfel-Most. Doch unter jungen Leuten gibt es kaum noch Fans. Zwei Männer auf der Alb machen das Getränk wieder cool: als Rider aus Streuobst.

Dorfstube auf der Alb: Essbare Landschaften

Gerd Windhösel hat aus einer kargen Umwelt wie der Schwäbischen Alb allerlei Produkte hervorgezaubert, die zusammen eine Sterne-Küche ergeben. In seinem „Hirsch“ bei Reutlingen serviert er das in einer gehobenen und einer bodenständigeren Variante.

Büffelfleisch: Noch mehr schwäbisches Superfood

Bekannt sind sie aus Süditalien, auf der Schwäbischen Alb geht es ihnen aber auch gut: Wasserbüffel. Sie geben Milch für Büffelmozzarella – vor allem aber Tip-Top-Fleisch. Schmeckt etwas anders als Rind, ist aber super-gesund.